Trends / 15. Februar 2017

Wintersalat: Mit Vitaminen durch die kalte Jahreszeit

 
Wintersalat
Quelle: Brent Hofacker/fotolia

Salate sind nur was für den Sommer? Von wegen! Im Winter sind viele Salat- und Gemüsesorten besonders aromatisch – so zum Beispiel Feldsalat, Sellerie, Chicorée, Radicchio und Rote Bete. Ein Wintersalat versorgt uns mit vielen Vitaminen und schmeckt so gut, dass er bei einer Mahlzeit auch einmal die Hauptrolle übernehmen kann. Da Wintersalate meist etwas herber im Geschmack sind als ihre sommerlichen Artgenossen, lassen sie sich hervorragend mit süßen Zutaten wie Orangen und Honig kombinieren.

Gerade im Winter tut Salat uns gut

Ein Vitamin fehlt uns im Winter ganz besonders: das Gute-Laune-Vitamin D, das normalerweise im Zusammenwirken mit den UVB-Strahlen der Sonne produziert wird. Da wir davon jetzt aber eher wenig abbekommen, sollten wir das Vitamin mit der Nahrung aufnehmen. Besonders viel Vitamin D steckt in Käse, Fleisch und Eiern – alles Lebensmittel, die sich bestens in Salat verarbeiten lassen. Versorgen wir unseren Organismus zusätzlich mit vitaminreichem Wintergemüse wie Pastinaken und Schwarzwurzeln, stärken wir unser Immunsystem nachhaltig.

Leicht und gesund kommt zum Beispiel ein Feldsalat mit Orangen und Maronen daher. Köstlich ist auch ein Rote-Bete-Süßkartoffelsalat. Dieser ist viel mehr als eine Vorspeise und macht richtig satt.

Ein Klassiker der Wintersalate: Der Kartoffelsalat             

Kartoffelsalat genießt man als sättigende Beilage oder als leckeren Einzelgänger. Er lässt sich auf verschiedene Arten zubereiten. In der Version mit cremiger Mayonnaise kennt man ihn vor allem im Rheinland und in Norddeutschland, im Süden Deutschlands wird er nur mit Essig und Öl angemacht. Kartoffelsalat kann aber auch exotisch – zum Beispiel mit einer würzigen Asiafrikadelle. Zünftig bayrisch präsentiert sich Kartoffelsalat mit Radieschen und süßem Senf – das schmeckt nicht nur zum Oktoberfest. Es muss nicht immer kalt sein, Kartoffelsalat kann man auch lauwarm genießen. Mit zartem Hähnchenbrustfilet und reifer Avocado gibt er nicht nur ein raffiniertes Hauptgericht ab, sondern überzeugt auch mit einem hohen Gehalt an wertvollen Proteinen und ungesättigten Fettsäuren.

Köstlich, leicht und partytauglich: Wintersalat mit Nudeln

Für mediterranes Flair im Winter sorgen Nudelsalate. Vor allem wenn sie mit Rucola, Pinienkernen, getrockneten Tomaten und Oliven zu einem leckeren Salat vermischt werden. Ein Senf-Honig-Dressing verleiht diesem Wintersalat eine scharfe Süße. Gesund und perfekt zum Mitnehmen ist unser Brainfood-Nudel-Salat, der mit Brokkoli, Erbsen und Ricotta zubereitet wird. Ihr habt Lust auf etwas richtig Würziges? Dann ist ein Bulgursalat mit Hüttenkäse genau das Richtige. Da treffen knackige Walnüsse auf Gurke, Knoblauch, Minze und Sahnejoghurt und vereinen sich zu einem Wintersalat, der das Zeug zum Lieblingsessen hat!

Tags zum Artikel